Die Geobine


Du befindest Dich hier: GeoBine --> Afrika --> Nordafrika --> Libyen


libyen.jpg (2701 Byte)

0952.gif (7709 Byte)

-libyen.jpg (16466 Byte)


Größe 1 775 500 km2, damit ist das Land auf Platz 16 von 197 Ländern

libyen1.gif (7816 Byte)

Einwohnerzahl 6,022 Millionen
Hauptstadt Tripolis
Sprachen Arabisch
Höchster Berg Bette, 2 286 Meter
Währung Libyscher Dinar

libyen_land.jpg (16726 Byte) lybien.png (31579 Byte)

land.jpg (3227 Byte)

Libyen liegt am Mittelmeer und grenzt im Westen an Tunesien und Algerien, im Osten an Ägypten und den Sudan und im Süden an Niger und den Tschad.

Libyen gliedert sich in die traditionellen Landschaften Tripolitanien im Westen, Fessan im Süden, die Cyrenaika (Kyrene) im Osten und die Libysche Wüste auf. Nur 2,5 % der Fläche sind landwirtschaftlich nutzbar. Es gibt aber bedeutende Erdgas- und Erdölvorkommen.


warum.jpg (8099 Byte)

Der Landesname kommt vom altägyptischen Wort "Lebu", mit dem die Ägypter die Berberstämme im Westen, später die gesamte nordafrikanische Küste bezeichneten.


geschichte.jpg (9184 Byte)

Das heutige Land Libyen war früher von Nomaden bewohnt. Das waren Menschen, die nicht an einem einzigen Ort wohnten, sondern mit ihrem Vieh von Ort zu Ort zogen - je nach Jahreszeit, Witterung und Weidegründe. Libyen wurde nacheinander von den Phöniziern, den Griechen, den Römern und den Byzantinern beherrscht und gehörte im 16. Jahrhundert zum Osmanischen Reich, was von der Türkei ausging. Im Jahr 1911 wurde es von Italien erobert und nach dem Zweiten Weltkrieg in drei Provinzen geteilt: Cyrenaika, Tripolitanien (beide unter britischer Kontrolle) und Fessan (unter französischer Kontrolle). 1951 wurde das Land unter König Idris As-Senussi unabhängig und 1969 nach einem unblutigen Umsturz eine Republik.


fluss.jpg (2449 Byte)

Libyen ist das einzige Land Afrikas, in dem es keinen einzigen ständigen Fluss gibt: es verfügt lediglich über sogenannte Wadis, die aber nur nach starken Regenfällen vorübergehend Wasser führen.

Wadis können bis zu 100 m tief in die sie umgebende Wüste einschneiden und (extrem) steile Seitenwände aufweisen. Viele Oasen mit ihren Dattelpalmen liegen in Wadis. Dadurch, dass die Wadis sich meist nahezu schlagartig mit Wasser füllen, sind sie für Mensch und Tier gefährlich.

wadi.jpg (51699 Byte)


altstadt.jpg (8505 Byte)

lybghadames.jpg (67688 Byte) Eine Oase am der Grenze zu Algerien und Tunesien, ein legendärer Ort in der libyschen Sahara: Ghadames. Früher kreuzten sich hier fünf Karawanenwege und reiche Großhändler steuerten von hier aus den Saharahandels.

Heute leben die Menschen in der Neustadt, die in den 70er Jahren von der Regierung bereitgestellt wurde. Allerdings pflegen sie noch ihre Wohnungen in der alten Lehmstadt. Dort verlaufen Gassen und Gänge wie in einem Labyrinth. Sie sind von Häusern überbaut, und so wähnt man sich unter der Erde. Die verlassene Stadt mit ihren altehrwürdigen Moscheen wird noch regelmäßig zum Freitagsgebet aufgesucht - und zum Mittagsschlaf älterer Leute.


fels.jpg (5560 Byte)

Diese Felszeichnung im Tassili-n-Ajjer-Gebirge stammt aus der Zeit um 6000 vor Christus. Sie zeigt Nomaden auf der Jagd. Zwischen ca. 6000 und 3000 vor Christi war die Sahara keine Wüste und es gab genug Regen und auf dem Gras weideten Gazellen und Büffel.

felszeichnung.jpg (115529 Byte)


klima.jpg (3565 Byte)

An der Küste zum Mittelmeer sind die Winter feucht und mild und die Sommer heiß und trocken. In der Wüste ist es tagsüber sehr heiß und nachts sehr kalt.

Monat Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Min. Temp °C 8 9 11 14 16 19 22 22 22 18 14 9
Max. Temp °C 16 17 19 22 24 27 29 30 29 27 23 18
Feuchtigkeit % 64 66 61 60 60 64 63 71 67 62 60 60
Regentage 11 7 5 2 3 1 0 0 2 5 7 11

pflanzen.jpg (4259 Byte)

Da es in Libyen keine Flüsse gibt, wachsen dort auch nur sehr wenig Pflanzen. Nur in der Nähe von Oasen gibt es Dattelpalmen.


tiere.jpg (3279 Byte)

Die Tierwelt besteht vorwiegend aus Wüstentieren wie Schakalen, Springmäusen, Wüstenhasen, Fennek (Wüstenfuchs) und Zorilla (Foto), der mit einem Marder vergleichbar ist.

zorilla.jpg (29923 Byte)


schule.jpg (7859 Byte)

Es gibt eine Schulpflicht von 6 bis 15 Jahre. Nach den 9 Jahren Grundschule kann man für 3 Jahre eine weiterführende Schule besuchen.


essen.jpg (3613 Byte)

Ganz typisch für Libyen sind Couscous (das ist ein Weizengrieß) und Ruuz (ein Reisgericht) mit Hühner- oder Lamm- oder auch Kamelfleisch. Dazu wird dann Gemüse angeboten.


tv.jpg (10591 Byte)

Ich habe Dir mal einen Ausschnitt aus dem Fernsehprogramm dieses Landes aufgenommen.

Klicke einfach rechts rechts auf den Fernseher...

Fernsehen


gesprochen.jpg (8626 Byte)

Ich habe Dir mal ein paar deutsche Wörter aufgeschrieben und daneben die gleichen Wörter, wie sie die Kinder und Menschen in diesem Land in ihrer Sprache sagen.

Null = Sifer
Eins (ein,eine) = Wahid
Zwei = Ithinin
Drei = Thalatha
Vier = Arba'a
Fünf = Kamisa
Sechs = Sita
Sieben = Saba'a
Acht = Thamania
Neun = Tisa'a
Zehn = Ashara
Ja = na'am
Nein = laa
Danke = shokran
Vielen Dank = shokran Gazillan
Bitte schön = Ala ElRahib Wa ElSaates
Bitte = Min Fadilak
Entschuldigen Sie = Ann Eazinak
Auf Wiedersehen = Ma'a ElSalama
tschüß = Wada'an
Guten Morgen = Saba'a AlKair
Guten Tag = Masa'a AlKair
Guten Abend = Masa'a AlKair
Gute Nacht = Laila Tiaba

geld.jpg (3364 Byte)

Das Geld in Libyen heißt Libyscher Dinar , das Kleingeld Dirham. Eintausend Dirhams sind ein Dinar. Ein 10-Dinar-Schein sieht so aus:

lybien_geld.jpg (92096 Byte)


Du befindest Dich hier: GeoBine --> Afrika --> Nordafrika --> Libyen

Suche Impressum Kontakt Gästebuch Entdecker Lexikon Rekorde