Die Geobine


Du befindest Dich hier: GeoBine --> Europa --> Süd-Osteuropa --> Montenegro


montenegro.jpg (4585 Byte)

montenegro.gif (7411 Byte)

-montenegro.jpg (12198 Byte)


Größe 13 812 km2, damit ist das Land auf Platz 157 von 197 Ländern

Serbien.jpg (39226 Byte)

Einwohnerzahl 606 000
Hauptstadt Podgorica
Sprachen Serbisch
Währung Euro

land.jpg (3227 Byte)

Montenegro liegt im Südosten Europas und befindet sich dort auf der Balkanhalbinsel.

Montenegro hat sich am 04. Juni 2006 als unabhängig erklärt. Vorher hat es mit Serbien einen Staatenbund gebildet.


montenegro.gif (1034 Byte)

Seit der Krieg im ehemaligen Jugoslawien beendet wurde, nimmt man den heute unabhängigen Staat Montenegro wieder wegen seiner landschaftlichen Schönheit und den historischen Sehenswürdigkeiten wahr.

monte1.jpg (45167 Byte)


pflanzen.jpg (4259 Byte)

Das Wetter in Montenegro ist mild. Daher gibt es hier viel Macchie. Das ist ein immer grüner Buschwald, in dem hier auch Olivenbäume wachsen. Auch findet man in einigen Gebieten Heilpflanzen und Lindenwälder.

lovcen.jpg (123095 Byte)


tiere.jpg (3279 Byte)

Die Wälder des Landes bieten vielen seltenen Tieren wie zum Beispiel Braunbären einen guten Lebensraum. Wenn Du Glück hast, kannst Du hier auch Wildkatzen, Wölfe und Luchse entdecken (aber ob Du das auch willst, weiß ich natürlich nicht...). Zu den Vögeln gehören Steinadler, Zwergohreule und Birk- und Auerhuhn.

Gänsegeier und arktische Zugvögel brüten am Skutari-See.

wilder.jpg (26845 Byte)


klima.jpg (3565 Byte)

Es gibt drei Klimazonen. Die nördlichen Ebenen haben ein typisch kontinentales Klima mit regnerischem Frühling, heißen Sommern und kalten Wintern. Das südliche Hochland hat sehr kalte Winter mit heftigen Schneeflächen und die Adriaküste kennt heiße Sommer und weniger kalte Winter.

Monat Jan. Febr. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
Min. Temp °C -3 -2 2 7 12 15 17 17 13 8 4 0
Max. Temp °C 3 5 11 18 23 26 28 28 24 18 11 5
Feuchtigkeit % 80 75 67 61 62 63 59 60 62 70 78 81
Regentage 14 13 12 13 14 13 9 9 8 11 14 14

wirtschaft.jpg (5101 Byte)

Nach dem Zerfall Jugoslawiens war die wirtschaftliche Lage in Montenegro sehr schlecht. Erst seit dem Wandel zu einer Demokratie und mit der Hilfe aus dem Ausland läuft die Wirtschaft wieder an.

Die wichtigsten Bereiche sind die Zementproduktion, Stahl- und Eisenindustrie, Maschinenbau und der Bergbau. Das Land hat Kupfervorkommen, Bauxit, Blei und Braunkohle sowie Eisen zu bieten.


landwirtschaft.jpg (6108 Byte)

Landwirtschaftlich angebaut werden Getreide, Mais,m Zuckerrüben, Kartoffeln und Obst. Für die Viehzucht werden Schweine, Rinder und Schafe gehalten.


essen.jpg (3613 Byte)

Montenegro hat eine sehr umfangreiche Küche. Dazu gehört gegrilltes Lammfleisch mit Paprika, das mit Jogurt serviert wird. Dann gibt es die Fleischbällchen mit Zwiebeln, die man C'evapcici (Foto) nennt. Die hast Du bestimmt auch schon einmal gegessen. Bekannt sind außerdem Gemüsegerichte sowie die mit Fleisch, Zwiebeln, Kräutern und Knoblauch gefüllten Kraut- oder Weinblätter.

cevapcici.jpg (11855 Byte)

Sehr beliebt sind auch Pasulj (Bohnen), Sarma (mit Hackfleisch und Reis gefüllte Kohlblätter), Roštilj (gegrillte Fleischwaren) und Punjene Paprike (gefüllter Paprika). Zu besonderen Anlässen reicht man gegrilltes Schweine- oder Lammfleisch und Kartoffeln. Die Montenegriner essen gerne geräucherte Fleischwaren, während Fisch und Meeresfrüchte auf dem Speisezettel der Bewohner der Küstenregionen stehen. Landestypische Käsesorten sind Kajmak, der aus dem Rahm von abgekochter Milch hergestellt wird, und Sjenic'ki sir, ein Hartkäse, der häufig zerrieben über Šopska, eine Art griechischen Salats, gegeben wird.

Zu jedem Essen gibt es Weißbrot und zur Hauptmahlzeit trinkt man häufig Wein. Das Dorucak genannte Frühstück ist recht reichhaltig. Die Hauptmahlzeit des Tages nennt man Rucak. Sie wird erst gegen 16.00 Uhr eingenommen und besteht zumeist aus einer Suppe und einem Fleischgericht. Das Abendessen ist dann häufig nur noch ein leichter Imbiss.

Gästen, die zum Abendessen eingeladen sind, serviert man als Vorspeise Meze (Käse und Wurst). Der Gastgeber bemüht sich, als Zeichen des Wohlstands und der Gastfreundschaft, seinen Gästen mehr Speisen anzubieten, als diese essen können.


sport.jpg (3594 Byte)

olymia.jpg (115545 Byte) Bei den bisherigen Olympischen Spielen in der Neuzeit (also seit dem Jahre 1896) wurden über 15.000 Medaillen in den verschiedenen Sommer- und Wintersportarten vergeben.

Dabei errang dieses Land

0 1 0 1
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen Medaillen insgesamt
Damit belegt das Land in der "Ewigen Medaillenliste" den 116. Platz von 141 Ländern, die jemals eine Medaille errungen haben.

familie.jpg (4523 Byte)

Eine Hochzeit auf dem Land dauert zumeist mehrere Tage, die Kosten dafür werden von der Familie der Braut getragen. In den städtischen Gebieten ist es üblich, dass die Kosten geteilt werden. In den ländlichen Regionen erhält die Braut normalerweise eine Mitgift in Form von Haushaltsgegenständen oder Geld, und die Eltern des Bräutigams schenken ihr meistens ein Schmuckstück.

In der Regel haben Familien, die in ländlichen Regionen leben, mehr Kinder als die Familien in den Städten. In ländlichen Familien leben nicht selten drei Generationen unter einem Dach. Nach der Hochzeit zieht das junge Paar zu den Eltern des Bräutigams. Aufgrund der Wohnungsknappheit in den Städten kann es auch hier vorkommen, dass die Jungverheirateten eine Zeit lang bei den Eltern wohnen, dann allerdings meist bei denen der Braut. Landesweit ist es üblich, dass beide Ehepartner arbeiten, während die Großeltern oder Verwandte die Betreuung der Kinder übernehmen.


umgang.jpg (10652 Byte)

Wenn man einer Person vorgestellt wird, gibt man sich die Hand, nennt seinen Nachnamen und sagt Drago mi je (Sehr erfreut). Bekannte geben sich die Hand oder küssen sich auf die Wangen und sagen entweder Zdravo (Hallo) oder Dobar dan (Guten Tag).


freizeit.jpg (4199 Byte)

Kulturelle Veranstaltungen in den Städten sind relativ preiswert und werden meist gut besucht. Die beliebtesten Sportarten sind Fußball, gefolgt von Basketball, Volleyball, Schwimmen und Skifahren. Auch Segeln oder Rudern auf den zahlreichen Seen oder Flüssen sind verbreitete Freizeitbeschäftigungen.


schule.jpg (7859 Byte)

Kinder von 7 bis 15 Jahren sind zum Grundschulbesuch verpflichtet. Danach kann man freiwillig ein Gymnasium für 4 Jahre besuchen.


gesprochen.jpg (8626 Byte)

Ich habe Dir mal ein paar deutsche Wörter aufgeschrieben und daneben die gleichen Wörter, wie sie die Kinder und Menschen in diesem Land in ihrer Sprache sagen.

Null = nula
Eins (ein,eine) = jeden
Zwei = dva
Drei = tri
Vier = cxetiri
Fünf = pet
Sechs = sxest
Sieben = sedam
Acht = osam
Neun = devet
Zehn = deset
Ja = Da
Nein = Ne
Danke = Hvala
Vielen Dank = Hvala lepo
Bitte schön = Nema na cxemu
Bitte = Molim te
Entschuldigen Sie = Izvinite
Guten Tag = Zdravo
Auf Wiedersehen = Dovidyenja
tschüß = Zdravo, vidimo se
Guten Morgen = Dobro jutro
Guten Abend = Dobro vecxe
Gute Nacht = Laku nocy

geld.jpg (3364 Byte)

Wenn Du aus Deutschland oder Österreich kommst, dann kennst Du auch das Geld aus Montenego  - es ist nämlich das gleiche, der Euro. Ein 5-Euro-Schein sieht so aus:

euro.jpg (12649 Byte)


staat.jpg (11399 Byte)

montenegro.png (175605 Byte) Das Staatswappen ist ein Zeichen, das ein Land symbolisiert.

hymne.jpg (7208 Byte)

Hier der Text der Hymne:
Oh, du helle Morgenröte im Mai,
Unsere Mutter Montenegro,
Wir sind Söhne deiner Felsen,
Und Wächter deiner Ehrlichkeit.

Wir lieben euch, harte Berge,
Und eure gefürchteten Gebirgsketten,
Die niemals gekannt haben
Die Ketten der beschämenden Sklaverei.

Während unser Lovcens Sinn
Unserer Einigkeit die Flügel gibt,
Wird stolz, wird berühmt sein
Unser geliebtes Heimatland.

Der Fluss von unseren Ufern,
Hineingesprungen in zwei Meere,
Wird die Stimme zum Ozean tragen,
Dass Montenegro ewig ist.


Du befindest Dich hier: GeoBine --> Europa --> Süd-Osteuropa --> Montenegro

Suche Impressum Kontakt Gästebuch Entdecker Lexikon Rekorde